Mit Bahn und Bus schnell und bequem zur Saarmesse

Saarbrücken. Besucher der Internationalen Saarmesse können auch in diesem Jahr mit Saarbahn&Bus zum Messezentrum Saarbrücken fahren. Das teilt das Unternehmen mit. Vom 10. bis 18. April fährt die Linie 11 E als Buspendelverkehr zwischen Trierer Straße/Hauptbahnhof und der Saarmesse. Die Zusatzlinie verkehrt zwischen 9.01 Uhr und 18

Saarbrücken. Besucher der Internationalen Saarmesse können auch in diesem Jahr mit Saarbahn&Bus zum Messezentrum Saarbrücken fahren. Das teilt das Unternehmen mit. Vom 10. bis 18. April fährt die Linie 11 E als Buspendelverkehr zwischen Trierer Straße/Hauptbahnhof und der Saarmesse. Die Zusatzlinie verkehrt zwischen 9.01 Uhr und 18.31 Uhr im Viertelstundentakt ab der Haltestelle "Trierer Straße" über "Hauptbahnhof", "Hauptbahnhof-SaarLB", "Johanneskirche", "WHB Saarcenter", "Hansahaus" und "Betriebshof" zum Messegelände. Am Donnerstag, 15. April, gilt der Sonderfahrplan zusätzlich zwischen 18.46 Uhr und 20.31 Uhr. In der umgekehrten Richtung verkehrt ebenfalls alle 15 Minuten ein Bus der Linie 11 E, der über die Haltestelle "Roonstraße" über die Westspange, "Trierer Straße" zum Hauptbahnhof fährt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mit der Linie 126 ab Haltestelle "Wilhelm-Heinrich- Brücke" im Stundentakt zum Messegelände zu fahren. Fahrgäste mit einer Fahrkarte des saarVV bezahlen auf der Messe nur den halben Eintrittspreis. An den Messesonntagen fahren kostenlose Park & Ride-(P&R-)Busse vom Hauptfriedhof (Parkplatz Eingang Metzer Straße) und vom Hauptfriedhof-Eingang Habsterdick sowie von den Saarterrassen zum Messegelände. Von den Saarterrassen aus fahren die Busse über Hochstraße/Brückenstraße bis zur Haltestelle Messegelände (Gersweilerstraße) und anschließend durchs Deutschmühlental zum Industriegebiet Süd. Dort werden folgende Haltestellen als P&R-Haltestellen bedient und mit P&R-Schildern gekennzeichnet sein: ZF Tor 1, ZF Tor 2, Druckzentrum Saarbrücker Zeitung, Spicherer Weg, Ausbildungszentrum und Industriegebiet Süd. red