| 00:00 Uhr

Ministerium registriert zahlreiche Mängel bei Arbeiten mit Asbest

Saarbrücken. Das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz (LUA) hat im vorigen Jahr insgesamt 556 Verdachtsfälle auf Mängel bei gewerblichen Asbestarbeiten registriert. In 81 Fällen wurden Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungs-Arbeiten vor Ort kontrolliert, dabei konnten in rund jedem dritten Fall Mängel festgestellt werden. red

Das teilte das Umweltministerium am Freitag mit. Es wurden 16 Strafanzeigen erstattet und sieben Bußgeldverfahren eingeleitet. "Diese Zahlen zeigen, dass Asbestkontrollen nach wie vor unverzichtbar sind", so Umweltminister Reinhold Jost (SPD). Asbest ist seit 1993 in Deutschland und seit 2005 europaweit aus Gründen des Gesundheitsschutzes verboten.