Merchtalstiftung unterstützt Kita und Rotes Kreuz

Die Merchtalstiftung hat mit der Ausschüttung ihrer Stiftungsmittel dem Ortsverband Merchweiler des Deutschen Roten Kreuzes und der Evangelischen Kindertagesstätte Merchweiler unter die Arme gegriffen. Die Mittel, 480 Euro für die Kita und 300 Euro für das DRK, wurden im Rahmen einer Feierstunde durch den Kuratoriumsvorsitzenden, Ortsvorsteher Jürgen Groß, übergeben.

Bürgermeister Walter Dietz drückte seinen Dank aus, dass so viele Merchweiler Institutionen sich der Erhaltung der Umwelt und dem Allgemeinwohl verpflichtet fühlen. Im Anschluss referierte der Ehrenvorsitzende der Aktionsgemeinschaft "Rettet das Merchtal", Günther Bost, darüber, wie es zur Entstehung der Stiftung kam und präsentierte eine Diaschau über das Merchtal im Frühling.

Die Projektverantwortlichen stellten danach die Maßnahmen vor, für die die Fördergelder Verwendung finden sollten. Die Leiterin der Evangelischen Kindertagesstätte, Susanne Linnebach, berichtete über ihr Projekt "Das lebende Weidenhaus als Lebensraum (Biotop)", das auf dem Außengelände der Kita angelegt worden ist. Der Vorsitzende des DRK Merchweiler, Martin Rodener, erklärte, dass mit der Zuwendung Ausrüstungsgegenstände für das neue Einsatzfahrzeug angeschafft werden sollen, insbesondere eine elektrische Absaugeinrichtung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung