Meist betreuen im Saarland Mütter kranke Kinder

Bei Berufstätigen übernehmen im Saarland meist die Frauen die Betreuung kranker Kinder. Das hat eine Auswertung der Techniker-Krankenkasse (TK) ergeben. Demnach blieben in vier von fünf Fällen die Mütter zu Hause.

In 20 Prozent der erkrankten Kinder übernähmen Väter die Betreuung. Bleibt ein Elternteil in diesen Fällen zuhause und erhält deswegen kein Gehalt, besteht ein Anspruch auf Kinderkrankengeld. Im Saarand erhielten 4,6 Prozent der anspruchsberechtigen Mütter und Väter 2014 diese Leistung. Der Bundesdurchschnitt lag bei 6,7 Prozent.