Mehr Lebensqualität für Demente

Demente Menschen brauchen viel Zuwendung. Mit der Ausbildung zum Betreuungsassistenten bieten die Malteser Arbeitssuchenden und Quereinsteigern die Möglichkeit, in diesem Bereich der Pflege tätig zu werden.

In der Zeit vom 11. März bis 4. Juli bieten die Malteser Saarbrücken einen Kurs für Betreuungsassistenten. Der Lehrgang findet Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, 19 bis 22.10 Uhr, und am Samstag von 8.15 bis 11.30 Uhr statt.

Demenzkranke haben in der Regel erheblichen Beaufsichtigungs- und Betreuungsbedarf. Betreuungsassistenten, so informieren die Malteser, "unterstützen die Menschen bei alltäglichen Aktivitäten und erhöhen somit deren Lebensqualität". Ziele seien unter anderem, die Lebenssituation der Betroffenen zu verbessern, sie zu die aktivieren und zu begleiten. Dabei arbeiteten die Assistenten in enger Kooperation und fachlicher Abstimmung mit dem Pflegeteam. Weiter heißt es: "Zu den Betreuungsleistungen gehören Gespräche über Alltägliches und Sorgen, Kochen und Backen, Musizieren, Brett- und Kartenspiele, Ausflüge, Spaziergänge oder Malen und Basteln". Arbeitsgebiete für die Betreuungsassistenten seien ambulante Pflegedienste, Senioren- und Pflegeheime, Tagesbetreuung, Betreutes Wohnen und auch Privatbetreuung.

Gemäß der gesetzlichen Vorgaben sind folgende Seminare für die Ausbildung erforderlich, angeboten von den Maltesern: Ausbildung zur/zum "Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer" mit den Aufbauseminaren "Demenziell veränderte Menschen verstehen und begleiten", "Beschäftigung, Betreuung, Begleitung" sowie "Hauswirtschaft und Ernährung". Abgeschlossen wird die Ausbildung mit einem 80-stündigen Praktikum in der Pflege und einem 80-stündigen Praktikum in der Betreuung von Dementen in einer stationären Pflegeeinrichtung. So besteht die Möglichkeit, zwei qualifizierte Abschlüsse zu erlangen: "Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer", "Betreuungsassistent". Die Module können auch einzeln besucht werden. Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter ist möglich.

Anmeldung unter

Tel. (06 81) 9 35 20 06, Handy (01 51) 12 22 26 51, E-Mail: Hans-Peter.Ruffing@malteser.org.