1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Mann (24) schießt am Hauptbahnhof mit Schreckschusspistole um sich

Mann (24) schießt am Hauptbahnhof mit Schreckschusspistole um sich

Die Polizei hat am frühen Donnerstagmorgen (29.09.2016) am Saarbrücker Hauptbahnhof einen 24-Jährigen festgenommen. Der Mann soll zuvor mit einer mit Pfeffergas gefüllten Schreckschusswaffe um sich geschossen haben.

Ein 24-Jähriger hat am Donnerstagmorgen (29.09.2016) am Saarbrücker Hauptbahnhof mit einer Schreckschusspistole um sich geschossen. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. Das meldet die Pressestelle der Polizei in Saarbrücken.

Laut Georg Himbert hatte gegen zirka 5 Uhr ein Unbekannter einer Frau die Handtasche gestohlen und war geflüchtet. Der 24-jährige mutmaßliche Täter soll sich daraufhin eingemischt und mit einer Schreckschusspistole um sich geschossen. Die Waffe war laut Polizei mit Pfeffergas gefüllt. Ein Mann und eine Frau wurden bei dem Vorfall verletzt.

Die Polizei konnte den Mann kurz darauf festnehmen. Es stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Zahlungshaftbefehl bestand. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Zwischenfall aufgenommen.