Malteser bieten Ausbildung zum Demenzbegleiter an

Die Malteser Saarbrücken suchen weitere Ehrenamtliche aus dem Regionalverband Saarbrücken zur Verstärkung ihres Demenzdienstes. Am Dienstag, 19. Januar, startet der Vorbereitungskurs für künftige Helfer.

Einige Plätze sind noch frei, sodass Anmeldungen von weiteren Interessierten noch möglich sind.

Ziel des Demenzdienstes ist es, Angehörige zu entlasten und die Betroffenen zu betreuen. Die Betreuung findet stundenweise und ganz individuell zuhause bei den Demenzkranken sowie in der Betreuungsgruppe "Cafe Malta" statt.

"Wer sich künftig engagieren möchte, ist herzlich willkommen, die Ausbildung zum Demenzbegleiter zu absolvieren", sagt Mazella Hirsch, Leiterin des Demenzdienstes. Der Kurs vermittelt Kenntnisse und Methoden, die es ermöglichen, ältere und verwirrte Menschen in ihrer Selbstständigkeit und in ihrem Denken und Handeln individuell zu fördern. Das teilen die Saarbrücker Malteser mit.

Für Rückfragen und Anmeldungen zum Demenzdienst steht Mazella Hirsch gerne zur Verfügung: Telefon (01 51) 16 82 49 86, E-Mail: Mazella.Hirsch@malteser.org