Linke will Kramp-Karrenbauer zum Vierten Pavillon befragen

Die Linke im Saar-Landtag hat angekündigt, bei der nächsten Plenarsitzung Widersprüche bei den Vertragsvereinbarungen zum Anbau des Saarlandmuseums ("Vierter Pavillon") ansprechen zu wollen. Denn sowohl das Landgericht als auch das Oberlandesgericht haben festgestellt, dass die Verträge über den Anbau des Saarlandmuseums mit dem Wissen der CDU-Landesregierung, auch der damaligen Kultusministerin Annegret Kramp-Karrenbauer , geschlossen wurden.

Vor dem Untersuchungsausschuss hatte die Ministerpräsidentin dies stets bestritten.