Linke fordert Erhalt der Klinik

Saarbrücken. Die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Saarbrücken der Linken hat am Wochenende eine Resolution verabschiedet, die den Erhalt der von der Schließung bedrohten SHG-Klinik in Brebach fordert. Gerade für die Bürger im Bezirk Halberg sei eine wohnortnahe Krankenhausversorgung unabdingbar, heißt es

Saarbrücken. Die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Saarbrücken der Linken hat am Wochenende eine Resolution verabschiedet, die den Erhalt der von der Schließung bedrohten SHG-Klinik in Brebach fordert. Gerade für die Bürger im Bezirk Halberg sei eine wohnortnahe Krankenhausversorgung unabdingbar, heißt es.Ebenso erklärt sich die Linke, Kreisverband Saarbrücken, mit den Beschäftigten der Klinik solidarisch. "Wir fordern die Verantwortlichen dringend auf", so die Kreisvorsitzende Astrid Schramm, "ihre Entscheidung zu überdenken und den Krankenhausstandort Brebach zu erhalten."

In der gleichen Mitgliederversammlung gab es auch Nachwahlen. Hier wurde Hannelore Vatter zur Schatzmeisterin bestimmt, Andreas Altpeter wurde zum Beisitzer gewählt. red