Letzte Chance zum Ell-Besuch

Die Kaserne auf der Ell öffnet am Samstag, 28. Juni, letztmalig ihre Kasernentore.

Das Luftlandeunterstützungsbataillon 262 "Auf der Ell" lädt unter der Schirmherrschaft von Minister Reinhold Jost zum letzten Tag der offenen Tür ein. Eine Menge wird geboten: Fallschirmspringen , Vorführungen der Hundestaffel und eine Fahrzeug- und Waffenschau stehen unter anderem auf dem Tagesprogramm. Auf der Festwiese wird dann am Abend zur Musik der Bundeswehr-Einsatz-Band "Detonators" gerockt bei der anschließenden "Radio Merzig Club Night" getanzt.

Der Standort Merzig blickt auf eine mehr als 40-jährige Geschichte zurück. Das Luftlandeunterstützungsbataillon 262 wird im Zuge der Umstrukturierung der Bundeswehr im Jahr 2015 aufgelöst. Damit bietet sich dem Bataillon am 28. Juni 2014 letztmalig die Gelegenheit, einen Tag der offenen Tür durchzuführen. Ein vielfältiges Programm erwartet die Gäste. Es wird unter anderem den Volkslauf "Wolfs-trail", das traditionelle Fallschirmspringen sowie ein Gästeschießen geben. Weiter wird das Luftlandeunterstützungsbataillon sein gesamtes Fähigkeitsspektrum an den einzelnen Stationen präsentieren. Die Musikliebhaber unter uns können am Nachmittag dem Heeresmusikkorps bei einem Platzkonzert zuhören. Für die kleinen Gäste wurde ein Kindererlebnispark mit vielen Überraschungen aufgebaut. Für das kulinarische Wohl ist ebenfalls gesorgt. Die Merziger Küchenchefs bieten zünftigen Eintopf sowie saarländisches Grillgut.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Vorführung der Logistik in Luftlandeoperationen, die das Spektrum des Luftlandeunterstützungsbataillons im Zusammenspiel zeigt.