Leichenfund in St. Arnual: Identität des Toten weiter unklar

Leichenfund in St. Arnual: Identität des Toten weiter unklar

Rund einen Monat nach der Entdeckung von menschlichen Skelettresten in der Nähe des Tabaksweihers in Saarbrücken-St. Arnual ist die Identität des oder der Toten nach wie vor unklar.

Nach Angaben der Polizei wird die Leiche noch immer kriminaltechnisch untersucht. Um den Toten zu identifizieren werden zur Zeit Vermisstenanzeigen abgeglichen. Die Polizei hat auch Zahndaten der toten Person in medizinischen Fachblättern veröffentlicht und hofft nun, dass ein Zahnarzt einen ehemaligen Patienten wiedererkennt. Darüber hinaus wird versucht, DNA-fähiges Material aus den Leichenresten zu entnehmen. Weiterhin geht die Polizei nach dem Leichenfund nicht von einem Gewaltverbrechen aus. Da bisher aber nur wenige Knochen gefunden wurden, könne ein gewaltsamer Tod nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei befürchtet, dass Teile der Leiche durch Tiere gefressen oder weggeschleift wurden. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Leiche bereits seit Monaten oder Jahren in dem Wald- und Wiesengebiet lag.