| 15:11 Uhr

Lebkuchen für die Kleinen, die so gut wie gar nichts haben

Über jedes noch so kleine Geschenk freuen sich auch diese armen Kinder in Rumänien. Foto: Willi Gehring
Über jedes noch so kleine Geschenk freuen sich auch diese armen Kinder in Rumänien. Foto: Willi Gehring FOTO: Willi Gehring
Saarbrücken. Pünktlich zur vorweihnachtlichen Zeit bittet der Deutsch-Rumänische Freundschaftskreis (DRFK) um ganz besondere Spenden. "Bis kommenden Samstag, 3. Dezember, benötigen wir noch runde Lebkuchen für arme Kinder in Rumänien", erläutert der Vorsitzende des Vereins, Willi Gehring, aus Bildstock in einer Pressemitteilung. Am besten seien Sechserpacks geeignet, da man diese den rund 4300 Weihnachtstüten beifügen möchte. Die Möglichkeit zur Abgabe der Süßigkeiten besteht bis am Samstag im Lager Klarenthal, Fenner Straße 60 a, zwischen 10 und 12 Uhr. Weitere Infos dazu gibt gerne Bernd Wainer unter Tel. (0172) 683 69 33. Birgit Oster

Die Tüten werden von ehrenamtlichen Helfern aus dem Saarland an die Kleinen verteilt. Sie besuchen dort Waisenheime, Kindergärten , Schulen oder Häuser für behinderte Kinder. Weiterhin sind noch Geldspenden für die Weihnachts-Hilfsaktion im ganzen Dezember möglich, so der DRFK. So soll Kindern und Familien geholfen werden, denen es neben Weihnachts-Süßigkeiten auch an den notwendigen Lebensmitteln oder Schulmaterialien fehlt. Die Armut dort zu bekämpfen, wo sie zuhause ist, sei besser als Armutswanderung. Man wolle dabei helfen, bedürftigen Menschen vor Ort eine Perspektive zu bieten. Die Aktion des DFRK ist eine Zusammenarbeit mit THW, DRK, Kolping-Familie, Pfadfindern, Kindergärten und Schulen. Geldspenden auf folgendes Konto sind willkommen: Bank 1 Saar, BIC SABADE5S, IBAN: DE87 5919 0000 0000 8290 05. Spendenquittungen können ausgestellt werden.

Kontakt: Willi Gehring, Tel. (0172) 682 28 95; E-Mail: gehwi@aol.com

Das könnte Sie auch interessieren