Landtag bringt höhere Professoren-Besoldung auf den Weg

Der Landtag hat einstimmig ein Gesetz auf den Weg gebracht, wonach das Grundgehalt von W2- und W3-Professuren an Saar-Hochschulen um 550 beziehungsweise 450 Euro angehoben werden soll. Damit werde ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2012 umgesetzt, das eine hessische Regelung zur Professoren-Besoldung als verfassungswidrig bezeichnet hatte, so Innenministerin Monika Bachmann (CDU ). Das Saarland hatte ähnliche Regelungen.

Die höhere Besoldung sei dem Amt angemessen und erhöhe die Konkurrenzfähigkeit der Saar-Hochschulen. Die Mehrausgaben belaufen sich für die Saar-Uni auf 155 000 Euro, für die HTW auf etwa 270 000 Euro im Jahr.