Kunst über den Dächern der Stadt

Mit drei kontrastreichen Performances der Künstler Hyung Ju Do (Süd-Korea), Nezaket Eki (Instanbul) und Shahar Marcu (Tel Aviv) ging Freitagabend das ungewöhnliche Ausstellungs-Projekt "Kunstblick" an den Start.

Im 9. und 10. Stock des frischrenovierten Hauses des Ärzte mit wunderbarem Blick über die Dächer Saarbrückens bietet die Ausstellung bis zum 23. Januar Einblick in junge Positionen der bildenden Kunst. Die Ärztekammer, so deren Präsident Josef Mischo bei der Eröffnung, sponserte das Projekt aus ihrem Marketing-Budget, um für die beiden Etagen Mieter zu gewinnen. Stadtgalerie-Leiterin Andrea Jahn, die zusammen mit Gabriele Langendorf die Künstler auswählte, schwärmte: "Es besteht durchaus die Gefahr, dass wir zu langfristigen Hausbesetzern werden". > Bericht folgt

Bis 23. Januar, Dienstag bis Samstag von 17 bis 20 Uhr.

kunstblick-sb.de