Kulturhof Nauwieser 19 wird 20 Jahre alt

Saarbrücken. Der Kultur- & Werkhof Nauwieser 19 im Nauwieser Viertel ist 20 Jahre alt und feiert das mit einer fast zwei Wochen dauernden Veranstaltungs-reihe. Am Donnerstag, 18 Uhr, gibt es ein Werkstattgespräch: "Das Soziale in der Stadt entwickeln" mit Guido Freidinger (Amtsleiter/Amt für soziale Angelegenheiten) und Gästen

Saarbrücken. Der Kultur- & Werkhof Nauwieser 19 im Nauwieser Viertel ist 20 Jahre alt und feiert das mit einer fast zwei Wochen dauernden Veranstaltungs-reihe. Am Donnerstag, 18 Uhr, gibt es ein Werkstattgespräch: "Das Soziale in der Stadt entwickeln" mit Guido Freidinger (Amtsleiter/Amt für soziale Angelegenheiten) und Gästen. Volker Schütz zeigt Freitag und Samstag ab 19 Uhr "Kunst, Kopien, Körperverlängerungen". Am Sonntag ist dann Flohmarkt auf dem Ophüls-Platz. In der kommenden Woche geht es mit Podiumsdiskussionen, Theater, Kunst und Filmvorführungen weiter. Ein Höhepunkt soll am Montag die Debatte "Prüfstein Selbstverwaltung" sein. Da diskutieren Mitglieder von Einrichtungen wie dem Fahrradladen, der Blattlaus, dem Bingert-Kollektiv, JuZ United oder dem Buchladen mit SR-Journalist Axel Burmeister. redwww.nauwieser19.de