Küchenbrand in Alt-Saarbrücken

Ein Topf mit heißem Fett sorgte am gestrigen Montagnachmittag für einen Feuerwehreinsatz in der Françoisstraße in Alt-Saarbrücken.

Das laut Polizei unbeaufsichtigt gelassene Kochgerät geriet in Brand, und als der Wohnungsinhaber nach kurzer Abwesenheit zurück kam, stand die ganze Küche in Flammen. Die Feuerwehr rückte um 17.15 Uhr aus. Es entstand erheblicher Sachschaden , aber Menschen wurden nicht verletzt. Die Wohnung in dem vierstöckigen Gebäude war vorübergehend nicht bewohnbar. Das teilt die Polizei Alt-Saarbrücken mit.