Konzert mit der Geigen-Virtuosin Vilde Frang

Saarbrücken. Zum 100. Geburtstag des Saarländischen Staatsorchesters erklingen am Sonntag, 18. September, ab 11 Uhr und am Montag, 19. September, ab 20 Uhr in der Congresshalle das 1. Sinfoniekonzert von Jean Sibelius, und die Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47 von Dmitrij Schostakowitsch. Vilde Frang spielt Violine, Toshiyuki Kamioka leitet die Konzerte

Saarbrücken. Zum 100. Geburtstag des Saarländischen Staatsorchesters erklingen am Sonntag, 18. September, ab 11 Uhr und am Montag, 19. September, ab 20 Uhr in der Congresshalle das 1. Sinfoniekonzert von Jean Sibelius, und die Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47 von Dmitrij Schostakowitsch. Vilde Frang spielt Violine, Toshiyuki Kamioka leitet die Konzerte. 45 Minuten vor Beginn der Konzerte werden die Musik und ihre Geschichte im Foyer der Congresshalle erklärt. Am Sonntag gibt's Kinderbetreuung ab 10.30 Uhr im "FamilyCafé". Die norwegische Geigerin Vilde Frang wurde 1986 in Oslo geboren, trat bereits mit zehn Jahren mit dem Norwegischen Rundfunkorchester auf und tourte später mit Anne-Sophie Mutter durch Europa und die Vereinigten Staaten. red