Konzert im Alten Schloss Dillingen ist bekanntem Bachsohn gewidmet

Konzert im Alten Schloss Dillingen ist bekanntem Bachsohn gewidmet

Unter dem Motto „Musique allerley Art“ läuft die 14. Ausgabe der „Tage Alter Musik im Saarland“, kurz TAMIS.

Veranstalter ist die Akademie für Alte Musik im Saarland, die ihr 20-jähriges Jubiläum feiert. Das Konzert im Alten Schloss Dillingen am Sonntag, 9. März, 17 Uhr, ist dem 300. Geburtstag von Carl Philipp Emanuel Bach und seinen Weggefährten gewidmet. Zu Gehör kommt Musik von C.P.E. Bach, G.P. Telemann, J.G. Graun, J.P. Dupont, J. Haydn und anderen.

Bach-Sohn und Vater der Romantik, Carl Philipp Emanuel Bach, war - wie der Vergleich zu seinen namhaften Weggefährten zeigt - seiner Zeit durchaus voraus. Er prägte sowohl berühmte Zeitgenossen als auch die nächste Komponistengeneration, wie folgender Ausspruch von Wolfgang Amadeus Mozart bezeugt: "Er ist der Vater, wir sind die Bub'n. Wer von uns was Rechts kann, hat von ihm gelernt." In diesem musikalischen Porträt wird das Via Nova Ensemble ideal ergänzt durch den Hammerflügel, der das so Unerhörte wie Empfindsame im Personalstil des Berliner Bachs besonders deutlich werden lässt. Es wirken mit: Via Nova Ensemble.

Eintritt kostet zwölf/acht Euro an der Abendkasse.

Mehr von Saarbrücker Zeitung