Konsumkritisches Ferienprogramm für Jugendliche in Saarbrücken

Saarbrücken. Unter dem Motto "Anders-besser-gerechter. Richtig gut shoppen?!" bietet das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. (NES) in Zusammenarbeit mit der VHS Saarbrücken vom 2. bis 6. Juli ein Sommerferienprogramm an

Saarbrücken. Unter dem Motto "Anders-besser-gerechter. Richtig gut shoppen?!" bietet das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. (NES) in Zusammenarbeit mit der VHS Saarbrücken vom 2. bis 6. Juli ein Sommerferienprogramm an. Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren können sich eine Woche lang mit spannenden Fragen auseinandersetzen wie "Woher kommen die Dinge, die ich kaufe? Wer stellt sie her? Geht es dabei immer fair zu?".Um die wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Zusammenhänge zu verstehen, stehen zahlreiche Spiele und Exkursionen auf dem Plan.

Ein Besuch im Fair Handelszentrum, ein konsumkritischer Stadtrundgang sowie eine Exkursion zum Wintringer Hof sorgen für Abwechslung und zeigen, wie Nachhaltigkeit in Konsum und Produktion ganz praktisch gestaltet werden kann. Den Höhepunkt des Ferienprogramms bildet ein Trickfilmseminar, bei dem die Jugendlichen ihre Eindrücke der Woche kreativ aufbereiten können. red/nic

Anmeldung bis 25. Juni bei: Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V., Kathrin Baltes, Tel. (06 81) 9 38 52 35, E-Mail: kathrin.baltes@nes-web.de.

nes-web.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort