Kommunalaufsicht billigt Beschluss zur Betzenhölle

Die Kommunalaufsicht des Landes hält den Beschluss, die Ausgliederung der Betzenhölle in Neunkirchen aus dem Naturschutz-Projekt LIK. Nord zu beantragen, für rechtlich in Ordnung. Globus würde auf der Fläche gerne - wie bereits mehrfach berichtet - einen Einkaufsmarkt bauen. Dem Illinger Bürgermeister Armin König (CDU), der um die Prüfung gebeten hatte, sei mitgeteilt worden, dass der Beschluss der Verbandsversammlung des Zweckverbandes LIK. Nord vom 22. Dezember "im Ergebnis nicht zu beanstanden" sei, bestätigte das Innenministerium. Die Grünen erklärten, auch unabhängig von der Entscheidung der Kommunalaufsicht müssten die Planungen für die Warenhaus-Ansiedlung in der Betzenhölle umgehend gestoppt werden. Das Vorhaben sei ökologisch und ökonomisch nicht zu rechtfertigen.