| 19:12 Uhr

Knappschaft unterstützt auch werdende Väter

Saarbrücken. Ein Geburtsvorbereitungskurs bietet Schwangeren und ihren Partnern die Möglichkeit, sich körperlich und seelisch auf die Geburt und die Zeit danach einzustimmen. Die Krankenversicherung Knappschaft zahlt nicht nur für die werdende Mutter die Kosten für geburtsvorbereitende Kurse, die von freiberuflich tätigen Hebammen oder Entbindungspflegern durchgeführt werden. Ist der Vater des Kindes oder Partner ebenfalls Mitglied der Knappschaft, werden auch für ihn die Kosten bis zu 80 Euro übernommen. Der Versicherte bekommt für den Vorbereitungskurs eine Rechnung, die bei Vorlage und Bestätigung der Teilnahme in der Geschäftsstelle erstattet wird. Eine ärztliche Verordnung für eine Geburtsvorbereitung in der Gruppe ist nicht notwendig. red

Ein Geburtsvorbereitungskurs bietet Schwangeren und ihren Partnern die Möglichkeit, sich körperlich und seelisch auf die Geburt und die Zeit danach einzustimmen. Die Krankenversicherung Knappschaft zahlt nicht nur für die werdende Mutter die Kosten für geburtsvorbereitende Kurse, die von freiberuflich tätigen Hebammen oder Entbindungspflegern durchgeführt werden. Ist der Vater des Kindes oder Partner ebenfalls Mitglied der Knappschaft, werden auch für ihn die Kosten bis zu 80 Euro übernommen. Der Versicherte bekommt für den Vorbereitungskurs eine Rechnung, die bei Vorlage und Bestätigung der Teilnahme in der Geschäftsstelle erstattet wird. Eine ärztliche Verordnung für eine Geburtsvorbereitung in der Gruppe ist nicht notwendig.


knappschaft.de/

geburtsvorbereitungskurs-



partner