Kliniken arbeiten bei der Geburtshilfe zusammen

Dr. Mustafa Deryal übernimmt am 1. April neben seiner Chefarzttätigkeit im Caritasklinikum die Leitung der Klinik für Geburtshilfe des Klinikums Saarbrücken auf dem Winterberg. Als Sektionsleiterin fungiert die langjährige Oberärztin der Frauenklinik, Dr. Katja Lehmann. Hintergrund ist eine Kooperation der beiden Saarbrücker Kliniken in der Gynäkologie, Geburtshilfe sowie der Früh- und Neugeborenenversorgung.

Das Klinikum Saarbrücken legt seinen Fokus auf die Geburtsmedizin. Als Perinatalzentrum Level 1 - das ist die höchste Versorgungsstufe in der Geburtsmedizin - betreut und versorgt das Klinikum auch Risikoschwangerschaften und Erkrankungen von Mutter und Kind. Bei möglichen Komplikationen oder Frühgeburt biete die enge Zusammenarbeit zwischen Geburts- und Kinderklinik die notwendige Sicherheit für Mutter und Kind.

Die Kinderintensivstation ist nach Angaben des Klinikums sowohl personell als auch technisch darauf eingerichtet, Frühgeborene jeden Alters umfassend und fachgerecht zu betreuen. Sie liegt Wand an Wand zum Kreißsaal sowie dem Eingriffsraum für eine eventuell notwendige Kaiserschnittentbindung. Diese Kompetenz komme natürlich allen werdenden Eltern zu Gute.