Kleinblittersdorf baut auf Stadtwerke

Gemeinde verlängert Kooperation mit Saarbrücker Stadtwerken bis Ende 2027

Als die Gemeinde Kleinblittersdorf mit den Stadtwerken Saarbrücken in 2004 eine Kooperation einging, war es das Ziel, gemeinsam neue Wege zur Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur und der Lebensqualität sowie zur Sicherstellung der Daseinsvorsorge für die Kleinblittersdorfer Bürger zu gehen. So heißt es in einer Pressemitteilung der Saarbrücker Stadtwerke. Gemeinsam gründeten die Partner die Gemeindewerke Kleinblittersdorf. An den Gemeindewerken hält die Gemeinde Kleinblittersdorf 51 Prozent und die Stadtwerke Saarbrücken Beteiligungsgesellschaft 49 Prozent.

Beim Partnertreffen am vergangenen Dienstag sagte der Kleinblittersdorfer Bürgermeister Stephan Strichertz: "Die Kooperation hat sich bewährt. Uns ist in der engen Zusammenarbeit gelungen, die Gemeindewerke Kleinblittersdorf im Sinne unserer Bürgerinnen und Bürger sehr gut aufzustellen und erfolgreich weiter zu entwickeln." Die Kooperation wurde deshalb beim Partnertreffen bis Ende 2027 verlängert. Dazu sagt Thomas Brach, Geschäftsführer der Gemeindewerke Kleinblittersdorf: "Wir werden für die Bürgerinnen und Bürger in unserer Gemeinde auch in Zukunft eine sichere und qualitativ hochwertige Wasserversorgung bereitstellen. Darüber hinaus bieten wir preisstabilen Ökostrom sowie sehr wettbewerbsfähige Gaskonditionen für die Bürger in der Region an." Auch für die Beteiligungsgesellschaft der Stadtwerke Saarbrücken ist die Verlängerung der Kooperation ein wichtiger Schritt.

Die Stadtwerke kooperieren mit fünf saarländischen Kommunen. Die erste Kooperation wurde bereits 1999 mit Lebach eingegangen. Besonders erfreulich entwickele sich der gemeinsame Energievertrieb unter der Dachmarke kommpower, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Kommpower ist die Energie-Kooperation der Stadt- und Gemeindewerke Eppelborn, Friedrichsthal, Heusweiler, Lebach und Kleinblittersdorf.

Hintergrund: Die Stadtwerke Saarbrücken Beteiligungsgesellschaft mbH ist eine hundertprozentige Tochter der Stadtwerke Saarbrücken GmbH. Sie unterstützt beim Aufbau und Betrieb kommunaler Unternehmen in der Energie- und Wasserversorgung, dem Stromnetzbetrieb, dem öffentlichen Personennahverkehr, der Bäderwirtschaft, kaufmännischer und technischer Dienstleistungen sowie die Beteiligung an diesen Unternehmen.