| 00:00 Uhr

Kleinblittersdorf arbeitet an einem Gemeinde-Entwicklungskonzept

Kleinblittersdorf. Die Gemeindeverwaltung von Kleinblittersdorf hat den ersten Entwurf des Gemeinde-Entwicklungs-Konzeptes (Geko) vorgestellt. Das 240 Seiten große Exemplar beschreibt anhand der Themen Städtebau und Wohnen, Wirtschaft, Versorgung und Tourismus, Soziales und soziale Infrastruktur, technische Infrastruktur, Verkehr und Umwelt die aktuelle Situation der Gemeinde und ihrer fünf Ortsteile. leh

Zudem werden Chancen und Perspektiven für die Zukunft aufgezeigt.

"Grundsätzlich hat die Gemeinde Kleinblittersdorf in allen Bereichen sehr gute Entwicklungschancen. Es gibt wenige Gemeinden, die so viel Potenzial haben", sagt Hugo Kern vom Unternehmen Kernplan, das das Konzept entwickelt hat. In der ersten Hälfte dieses Jahres sollen die Ortsräte und der Gemeinderat entscheiden, in welcher Form es beschlossen wird.

Das saarländische Innenministerium hat alle Kommunen aufgefordert, ein solches Konzept zu erstellen. Ohne ein Konzept soll es keine Zuschüsse vom Land mehr geben. Kleinblittersdorfs Bürgermeister Stephan Strichertz sieht in dem Konzept große Chancen für die Gemeinde, weil Bürger übers Internet daran mitarbeiten und so mit ihren Ideen die Zukunft der Gemeinde mitgestalten können.

kleinblittersdorf.de