Klaus Lorig will Brunnen wieder zum Laufen bringen

Oberbürgermeister Klaus Lorig (CDU) will jetzt den Brunnen am Kolpingplatz in der Völklinger Innenstadt wieder zum Laufen bringen. Gestern haben die bereits Anfang Mai angekündigten Reparaturarbeiten begonnen.

Bis Juni, so damals die Stadtverwaltung, solle dieser Brunnen wieder funktionstüchtig sein. Hier würden die so genannten Kastenrinnen auf zwei Seiten ausgebaut und durch größere und stabilere ersetzt. Die an die Rinne anschließende Plattenreihe müsse dabei ausgebaut werden und werde durch eine neue ersetzt. Bei den betreffenden Platten handele es sich, wie die Stadtverwaltung erklärte, um eine Sonderanfertigung, die eine gewisse Vorlaufzeit beim Hersteller benötige.

2007 war der damals 750 000 Euro teure Platz mit dem Brunnen als Mittelpunkt eingeweiht worden. Der Brunnen war abgeschaltet worden, nachdem er Wasserrechnungen in fünfstelliger Höhe verursachte.