Klaus Erfort steht Rede und Antwort auf dem Saarbrücker Sofa

Klaus Erfort steht Rede und Antwort auf dem Saarbrücker Sofa

Dass Klaus Erfort als Kind nur ungern in der Küche stand und seiner Mutter beim Kochen zuschaute, kann man sich heute kaum vorstellen. Der 39-Jährige gehört zu den neun Drei-Sterne-Köchen Deutschlands und ist seit 2002 Küchenchef in seinem eigenen Restaurant, dem Gästehaus Klaus Erfort in Saarbrücken, wo er sogleich die Geschmacksnerven der Michelin-Tester begeisterte und mit Sternen belohnt wurde.



Aber Klaus Erfort gehört zu den stillen Spitzenköchen Deutschlands. Wer ihn kennt, kennt ihn weder aus dem Fernsehen noch durch ein Kochbuch. Er konzentriert sich ganz auf seine Arbeit in der Küche. Wie diese Arbeit aussieht und ob dabei noch Platz für Freizeit und Hobby bleibt, kann man am Mittwoch, 19 Uhr, im Saarländischen Künstlerhaus, Karlstraße 1, erfahren. Denn da nimmt Klaus Erfort Platz auf dem "Saarbrücker Sofa" und stellt sich den Fragen von Moderator Jürgen Albers. Der Eintritt ist frei.