Kinderporno-Verdacht gegen fünf Saarländer

Achtung, hier blitzt heute die Polizei Die Polizei hat für den heutigen Dienstag, 1. April, folgende Geschwindigkeitskontrollen angekündigt: auf der B 10 zwischen Eppelborn und Neububach, auf der B 41 zwischen Saarbrücken-Herrensohr und Saarbrücken-Ludwigsberg, auf der B 51 zwischen Völklingen und Saarlouis, auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Maybach und Einöd sowie auf der A 623 zwischen dem Autobahndreieck Friedrichsthal und Dudweiler.

polizei.saarland.de

Kinderporno-Verdachtgegen fünf Saarländer

Die Ermittlungen gegen kanadische Kinderpornohändler, auf deren Kundenliste auch der SPD-Politiker Sebastian Edathy aufgetaucht sein soll, reichen jetzt ins Saarland. Einen entsprechenden Bericht des SR bestätigte gestern Polizeisprecher Georg Himbert. Nach seinen Angaben führen von den über 800 Hinweisen, die die kanadische Polizei nach Deutschland meldete, fünf zu Adressen im Saarland. Entsprechende Ermittlungsverfahren seien eingeleitet. Ob in diesem Zusammenhang Durchsuchungen stattgefunden haben, wollte Himbert nicht sagen.

Jugendliche werfen Steine auf die A 620

Drei bislang unbekannte Jugendliche haben am Samstag, den 8. März, Steine von der Saarbrücker Wilhelm-Heinrich-Brücke nach Fahrzeugen geworfen und dabei Autofahrer auf der A 620 in Angst und Schrecken versetzt. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, konnte eine 49 Jahre alte Autofahrerin, die gegen 18.45 Uhr in Richtung St. Ingbert unterwegs war, den Wurfgeschossen ausweichen. Möglicherweise sind weitere Fahrer betroffen.

Hinweise an den Kriminaldienst unter Tel. (06 81) 932 12 33.

Drei Polizisten bei Hausbrand verletzt

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Saarlouis-Roden sind drei Polizisten leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer am Sonntagabend in einer Küche im Obergeschoss aus, als eine Person versuchte, brennendes Öl mit Wasser zu löschen. Das Haus musste evakuiert werden. Die Polizisten erlitten leichte Rauchgasvergiftungen, als sie in dem verrauchten Gebäude nach Menschen suchten.