Kindern eine Stimme geben

Der neue Kinderschutzsong des Kinderschutzbundes Saarland feierte am Montag Premiere. Musicalkomponist Frank Nimsgern und Musicalsängerin Kathy Krause präsentierten ihn in der Aula der Willi-Graf-Schulen in Saarbrücken . "Klaus Ollinger, unser Projektleiter vom Kinderschutzbund, hatte die Idee, Frank Nimsgern um eine Patenschaft mit uns zu bitten. Dieser willigte direkt ein und schlug vor, einen Kinderschutzsong zu schreiben", erzählte Stefan Behr, Vorsitzender des Bundes, und fügte hinzu: "Er hat den Song selbst geschrieben und zusammen mit Sängerin Kathy Krause und einigen Kindern eingespielt. Außerdem produzierten sie ein Musikvideo, das man zukünftig bei vielen Gelegenheiten zeigen kann - zum Beispiel am Weltkindertag oder am Tag der gewaltfreien Erziehung", erklärte der Vorsitzende. Außerdem wird das Lied in ein bis zwei Wochen auf der Musikplattform Youtube abrufbar sein. Der Song richtet sich insbesondere an benachteiligte Kinder aus ärmlichen Verhältnissen, an Scheidungskinder oder auch traumatisierte Flüchtlingskinder . "Das Ziel der Produktion ist es, Kindern Mut zuzusprechen und ihnen eine Stimme zu geben", betonte Behr.

Der Kinderschutzbund Saarland zählt 1000 Mitglieder in zwölf Ortsverbänden und setzt sich in vielerlei Hinsicht für Kinder ein - zum Beispiel in Form von Beratung und Unterstützung für Kinder. Mithilfe verschiedener Veranstaltungen für Kinder und Eltern wollen die Mitglieder außerdem der Gewalt in der Familie vorbeugen.

Zum Thema:

AUF EINEN BLICK Der Vorstand des Vereins "Hilf-Mit Saarbrücker Zeitung e. V." hat beschlossen, den Kinderschutzbund Saar in den Jahren 2016 bis 2019 schwerpunktmäßig zu unterstützen, so wie "Hilf-Mit" in den vergangenen vier Jahren den Kinder-Hospizdienst Saar unterstützt hat. Das heißt, dass in den betreffenden vier Jahren jährlich 30 000 Euro an den Kinderschutzbund Saar fließen werden, um bei der schwierigen und vielfältigen Arbeit zum Wohle von Kinder zu helfen. Wer diese Tätigkeit im Saarland unterstützen möchte, kann auf eines der Konten der Aktion "Hilf-Mit" der SZ spenden mit dem Hinweis "Kinderschutzbund". Die SZ wird regelmäßig über die Aktivitäten des Kinderschutzbundes berichten. Die Konten der Aktion "Hilf-Mit": Sparkasse Saarbrücken : IBAN : DE19 5905 0101 0000 0000 67. Bank1Saar: IBAN : DE59 5919 0000 0000 5840 02. Deutsche Bank : IBAN : DE43 5907 0070 0000 6662 22. Kreissparkasse Saarlouis: IBAN : DE92 5935 0110 0000 0005 05. Einzahlungen in bar auch direkt bei Ihrer SZ in Saarbrücken . Infos: Im Internet unter www.kinderschutzbund-saarland.de oder per E-Mail: lossen@kinderschutzbund-saarland.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung