| 20:48 Uhr

Kind verletzt: Polizei sucht nach rasendem Radfahrer

Saarbrücken. Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrradfahrer in der Saarbrücker Stephanstraße ist ein vierjähriges Kind leicht verletzt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, ereignete sich der Unfall bereits am Freitag vor einer Woche. Die beiden Radfahrer , eine Frau und ein Mann, stießen an einer Fußgängerampel zusammen. Das Kind saß im Kindersitz auf dem Rad der Frau, die wegen Rot anhalten musste. Der andere Radfahrer rauschte viel zu schnell auf dem Bürgersteig heran und krachte in das Rad der Frau. Wie die Polizei weiter mitteilte, kamen beide zu Fall, wobei sich das Kind verletzte. Der Radfahrer rappelte sich wieder auf und haute nach einem kurzen Wortwechsel ab, ohne sich weiter um die Frau und das Kind zu kümmern. red

Nun hofft die Polizei auf die zahlreichen Passanten als mögliche Zeugen, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls an der nahen Saarbahnhaltestelle befunden haben. Der Radfahrer ist Ende 50, trug ein hellblaues T-Shirt und fuhr eventuell ein silberfarbenes E-Bike.



Hinweise an die Polizei , Tel. (06 81) 93 21-230.