| 00:00 Uhr

Kegeln: Hüttersdorf gegen Rekordmeister Oberthal ohne Chance

Hüttersdorf. Die Kegler des KSC Hüttersdorf haben das Bundesliga-Derby gegen den deutschen Rekord-Meister KF Oberthal zu Hause mit 0:3 und 5514:5748 Holz verloren. Oberthal zeigte dabei eine ganz starke Leistung. sem

Alle Gäste-Kegler kamen über 900 Holz. Oberthals Daniel Schöneberger schrammte mit 991 Holz im Schlussblock sogar nur knapp an der Tausender-Marke vorbei. Bester Hüttersdorfer war Patrick Haan mit 957 Holz und acht Einzelpunkten. Oberthal lag schon nach dem ersten Block mit 53 Holz in Führung, nach dem zweiten hatte der Meister dann 102 Holz Vorsprung. Hüttersdorf rutschte durch die Niederlage vor dem letzten Spieltag der regulären Saison auf den siebten Platz ab. Als Siebter muss Hüttersdorf in die Abstiegsrunde, würde dort aber mit dem maximalen Bonus von vier Punkten starten. Im letzten Saisonspiel ist der KSC am Samstag um 13 Uhr bei Schlusslicht SKC Paffrath zu Gast.

In der Damen-Bundesliga verlor der KSC Dilsburg am letzten Spieltag der regulären Saison bei Meister Preußen Lünen mit 0:3 und 4428:4617 Holz. Dilsburg war aber schon vor der Begegnung als Dritter sicher für die in 14 Tagen beginnende Meisterschafts-Endrunde qualifiziert.

Am Doppelspieltag der 2. Liga Süd gab es für den KSC Lebach einen Sieg und eine Niederlage. Die Theelstädter verloren zunächst bei Eifelland Gilzem mit 0:3 und 4886:5082 Holz. Einen Tag später feierten die Saarländer einen 3:0-Erfolg (5152:4894 Holz) gegen den RSV Remscheid. In der Tabelle liegt der KSC vor dem letzten Spieltag der regulären Saison an diesem Samstag um 13 Uhr bei GW Rösrath auf Rang drei. Der KSC Hüttersdorf II kassierte dagegen zwei 0:3-Niederlagen bei der KSG Neuhof und den KF Oberthal II. Der KSC bleibt somit Tabellen-Letzter.