Kebab gibt es jetzt auch aus Schokolade

Die Saarbrücker Gastronomin Sevcan Kötüz packt Schokolade in süßen Teig.

Sagen Sie mal, Sevcan Kötüz, Sie bieten Schokoladen-Kebab an, was ist das denn?

Kötüz: Nussnougatmasse, aber gekühlt, nicht heiß gemacht. Wird wie Fleisch mit einem Messer heruntergeschnitten und mit verschiedenen Saucen und Zutaten in Biskuitteig gefüllt.

Wer hat's erfunden?

Kötüz: Ein Grieche aus Stuttgart. Wir sind die ersten damit in Saarbrücken.

Zielgruppe?

Kötüz: Jeder. Die meisten Kunden sind 14 bis 30. Am besten gehen Schoko, Karamel, Erdbeer und weiße Schokolade .