Karl-May-Wanderweg bekommt neue Schleife

Am kommenden Samstag, 14. Juni, erfährt der Karl-May-Wanderweg eine beachtliche Ausdehnung, denn um 10 Uhr wird die Dudweiler Schleife mit einer Wanderung eingeweiht.

Zu dieser Tour sind alle interessierten Leute herzlich eingeladen. Die Wanderung beginnt am Tennisheim des ASC Dudweiler in der Straße ,,Am Gegenortschacht". Bezirksbürgermeister Walter Rodermann wird in seiner Funktion als stellvertretender Vorsteher des Zweckverbandes Brennender Berg Grußworte sprechen. Die Wanderung ist auf zwei Routen und Gruppen aufgeteilt, die von Hubert Dörrenbächer und Jürgen Knieling geleitet werden. Alle Wanderfreunde erhalten ein kleines Info-Paket mit Wanderkarten.

Um 11.30 Uhr wird am Clubheim des Angelsportvereins Sulzbach (Am Schwimmbad 1) eine Holzfigur des Motorsägenschnitzers Andreas Müller enthüllt. Diese Figur wird später den Karl-May-Weg optisch aufwerten. Um 13 Uhr ist der Rückmarsch geplant, die Routen werden dann getauscht.

Musikalisch wird die Einweihung der Dudweiler Schleife von den Jagdhornbläsern Neuweiler und dem neu gegründeten gemischten Chor der Sängervereinigung Eintracht Neuweiler umrahmt. Zusätzlich wird die Line-Dance-Gruppe des Kneipp-Vereins Sulzbach auftreten. Für Essen und Trinken ist natürlich auch gesorgt, teilen die Veranstalter mit.

Als Bestandteil des Karl-May-Weges kann die 7,8 Kilometer lange Dudweiler Schleife natürlich auch als eigenständiger Rundweg genutzt werden. Erkennbar ist sie am Konterfei des namensgebenden Schriftstellers auf grünem Grund. Die Dudweiler Schleife führt unter anderem vorbei am Bergfestplatz, am Salzbrunnen-Ensemble, an der Appoltschen Gruft, am Forsthaus Sulzbach, Fernseh-Umsetzer in Neuweiler und am Naturdenkmal Brennender Berg. Nach etwa 3,5 Kilometern trifft die neue Schleife auf den Hauptweg, der mit dem Konterfei Karl Mays auf rotem Grund markiert ist.

Am Wander-Startpunkt am Gegenortschacht sind ausreichend Parkplätze für die Teilnehmer vorhanden.