Kanu-Clubs feiern ohne Grenzen den Start in die Paddelsaison

Kanu-Clubs feiern ohne Grenzen den Start in die Paddelsaison

Die Saar verbindet nicht nur das Saarland und Lothringen, sondern auch den Saarbrücker Kanu-Club und den Club Val de Sarre in Großblittersdorf. Passend zum Frühlingsanfang eröffneten die Kanuten beider Vereine nun die Paddelsaison.

Von der Bliesmündung in Hanweiler ging es auf der 15-Kilometer-Strecke bis zum Bootshaus in St. Arnual. Auf halber Strecke, am Saarwehr in Großblittersdorf, grillten die Kanuten am Bootshaus des Clubs Val de Sarre. Dann ging es durch die Güdinger Schleuse Richtung Saarbrücken. Beide Vereine arbeiten bereits seit vielen Jahren partnerschaftlich zusammen, zum Beispiel bei der Organisation von Slalomregatten, die sie stets grenzüberschreitend ausrichten, oder bei gemeinsamen Trainings am Saarwehr.

Am 8. Oktober dieses Jahres richten die Saarbrücker Kanuten mit den französischen Freunden eine deutsche Meisterschaft im Kanu-Slalom in Großblittersdorf aus - ein wichtiges Zeichen für ein Europa ohne Grenzen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung