Kaminbrand hielt Feuerwehrleute in Schwarzenbach in Atem

Die Rettung einer Person und ein Kaminbrand haben die Feuerwehr am Montag- und Dienstagnachmittag beschäftigt. Am Montag gegen 15.

30 Uhr kam es in Schwarzenbach, Hunnenringstraße, zu einem Kaminbrand. Wie Feuerwehr-Sprecher Dirk Schäfer mitteilt, wurde mit Unterstützung eines Schornsteinfegers der Kamin überwacht und kontrolliert ausbrennen gelassen, anschließend wurde er gereinigt. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und beobachtete die einzelnen Etagen, um eine Entzündung in der Umgebung des Kamins zu verhindern. Im Einsatz waren der Löschbezirk Schwarzenbach, die Polizei Türkismühle sowie ein Schornsteinfeger.

Person aus Obergeschoss gerettet

Der Löschbezirk Braunshausen rückte am Dienstag gegen 15 Uhr zusammen mit der Drehleiter aus dem Löschbezirk Bosen-Eckelhausen aus. Wie Schäfer berichtet, galt es, eine Person in der Peterbergstraße in Braunshausen aus dem zweiten Stock zu retten. Dies gelang und so konnte die Person an den Rettungsdienst übergeben werden.