| 09:20 Uhr

Jusos Saar kritisieren Pläne Bouillons

Saarbrücken.

Die Jusos im Saarland kritisieren den saarländischen Innenminister Klaus Boullion (CDU ). Sie monieren das ihrer Ansicht nach "erneute populistische Vorpreschen für den Eingriff in die Persönlichkeitsrechte der Menschen." Boullions Pläne, Whatsapp zu überwachen, seien mit der Strafprozessordnung nicht zu vereinbaren, teilte der Juso-Landesvorsitzende Pascal Arweiler anlässlich der zurzeit in Saarbrücken laufenden Innenministerkonferenz mit. Zudem sei eine Beschlagnahmung der Daten "technisch quasi unmöglich", sagte Arweiler.