Junges Orchester spielt in der Jugendkirche Elija

Wie gelingt es, Jugendliche für Instrumente und klassische Musik zu begeistern? Bläserklassen sind ein Versuch. An der Saarbrücker Marienschule erhalten die Schüler der Bläserklasse zwei Jahre lang Instrument und Unterricht.

Ab Klasse 7, mit zwölf, dreizehn Jahren, können sie im 2006 gegründeten "Jungen Blasorchester der Marienschule" weiterspielen. "Maestro" - die jungen Musiker haben ihrem Dirigenten Benjamin Schneider ein T-Shirt mit der huldigenden Aufschrift verpasst. Schneider ist Musiker , kein Lehrer der Schule. Er fordert die etwa 70 Mädchen und Jungen, integriert immer wieder Neuzugänge, lockt mit Probentagen in der Tholeyer Jugendherberge. Im Rahmen des von öffentlichen Rundfunkanstalten getragenen "Gershwinprojektes" wurde das "Junge Blasorchester der Marienschule" ausgewählt, das Abschlusskonzert im Großen Sendesaal des SR mitzugestalten. An diesem Sonntag um 17 Uhr zeigen sie in der Jugendkirche Elija, Ecke Halberg-/Hellwigstraße, ihr Können.