Junge Union empört über Aussage von SPD

Die Jugendorganisation der CDU , die Junge Union Saar (JU), hat dem CDU-Koalitionspartner SPD ein "fragwürdiges Demokratieverständnis" vorgeworfen. Grund: In der Plenardebatte am Mittwoch im Landtag habe die SPD-Abgeordnete Gisela Kolb gesagt, dass schon jetzt feststehe, dass es keine Landesregierung ohne die SPD geben werde. "Weder Gisela Kolb noch die SPD entscheiden über die Zusammensetzung des nächsten Landtages oder sogar der nächsten Landesregierung, sondern die Saarländerinnen und Saarländer. Der Bürger ist der Souverän und entscheidet mit seiner Stimme", sagte der JU-Landesvorsitzende Alexander Zeyer.