Junge Tänzer bilden künftig junge Tänzer aus

„Open the door and dance“ – öffne die Tür und tanze: So lautet in diesem Jahr das Motto der Tanzmentoren-Ausbildung in Göttelborn. 20 Jugendliche und junge Erwachsene bekamen dort tänzerische Grundlagen in Theorie und Praxis, die sie nun in Vereinen und Schulen weitergeben können.

Am Samstag, 7. Juni, 19 Uhr, präsentieren die Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren das Ergebnis ihrer fünfmonatigen Ausbildung. In der Abschlusspräsentation zeigen sie eigene tänzerische Sequenzen und erlernte Choreografien aus den Stilbereichen HipHop, Jazz, Modern Dance, Zeitgenössische Komposition, Partnering, Ballett und Bodypercussion.

Erarbeitet wurden die Inhalte vom professionellen Tanzpädagogenteam der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz (LAG) Saarland, Claudia und Samuel Meystre, Judith Baldauf, Nadine Wendel sowie der Musikpädagogin Esther Klein. Die Ausbildungsleitung hatte Seraina Stoffel.

Die Ausbildung umfasste neben der praktischen tänzerischen Ausbildung auch anatomische, musikalische, tanzpädagogische, choreografische und tanzgeschichtliche Grundlagen. Sie qualifiziert die Tanzmentoren, im Tanzunterricht an Schulen oder in Vereinen zu assistieren, oder eigene Tanz AGs zu leiten.

Die Ausbildung findet im Rahmen der "Kreativen Praxis" für Kinder und Jugendliche des Ministeriums für Bildung und Kultur statt. Der Eintritt ist frei.

Weiteres im Internet.

lag-tanz-saar.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung