Jugendliche aus Brasilien geben Konzert

Schwarzenbach Unplugged-Band rockt im Jugendclub Am Freitag, 31. Januar, sind „Die üblichen Verdächtigen“ ab 20.

30 Uhr im Jugendclub Schwarzenbach zu Gast, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Die achtköpfige Unplugged-Band aus dem Raum Kusel präsentiert Rockmusik der frühen 70er Jahre bis hin zum Pop der 80er Jahre.

Tickets kosten elf Euro, erhältlich beim Jugendtreff Schwarzenbach oder beim Kulturamt Nonnweiler, Telefon (0 68 73) 6 60 76.

ticket-regional.de

Idar-Oberstein

Heilige Bruehder spielen im Granada

Die Band Heilige Bruehder mit Musikern aus dem Raum Baumholder/St. Wendel tritt am Samstag, 1. Februar, in der Discothek Granada auf. Ab Baumholder wird ein Partybus eingesetzt.

bruehder.de

St. Wendel

Kammerkonzert in der Basilika

Die Kirchengemeinde St. Wendalin lädt ein zu einem Kammerkonzert in der Basilika am Samstag, 1. Februar, 18 Uhr. Es werden Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann, Wolfgang Amadeus Mozart, Giovanni Battista Cirri und Reinhold Glière zu Gehör gebracht. Die Solisten des Abends sind der Geiger Uwe Leismann und der litauische Cellist Giedrius Zukauskas. Bis vor kurzem studierte er in der Solistenklasse von Professor Rivinius in Saarbrücken. und absolvierte erfolgreich das Probespiel um die Anstellung als stellvertretender Solo-Cellist der Badischen Philharmonie Pforzheim.

Der Eintritt ist frei, Spenden zur Kostendeckung sind willkommen.

Freisen

Jugendliche aus Brasilien geben Konzert

Das brasilianische Jugendstreichorchester aus Ivoti, einer Kleinstadt im Bundesstaat Rio Grande do Sul in Brasilien, ist auf seiner Europatournee zu Gast in Freisen. Am Donnerstag, 6. Februar, findet ein Konzert in der Aula der Gemeinschaftsschule statt. Beginn: 10Uhr, Eintritt frei.

St. Wendel

Irische Folkmusiker in der Felsenmühle

Der irische Sänger und Songwriter Tony McLoughlin gastiert am Sonntag, 2. Februar, ab 17 Uhr im Landgasthaus Felsenmühle. Musikalisch begleitet wird er in St. Wendel von Sänger Ben Reel, der ebenfalls aus Irland stammt. Der Eintritt kostet vier Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung