Jugendfußballer spielen in St. Ingbert um die Landestitel

Die Hallenfußball-Saison der saarländischen Nachwuchskicker steht vor ihrem Höhepunkt, wenn an diesem Wochenende in der Wallerfeld-Halle in St. Ingbert die Futsal-Landesmeister ermittelt werden.

Der saarländische Fußballverband veranstaltet diesen Wettbewerb bereits in seiner 26. Auflage. Die Titelkämpfe werden auch in diesem Jahr als "Sparkassen-Cup" ausgetragen. Ausrichter ist die DJK St. Ingbert.

Die Wettbewerbe beginnen am Samstag um 10 Uhr. Bei der E-Jugend spielen die FSG Schiffweiler, SG Bildstock, 1. FC Saarbrücken und der FC Besseringen, bei den B-Juniorinnen kämpfen der FC Niederlinxweiler, der FSV Jägersburg, der TuS Jägersfreude und der SSV Pachten um den Titel. Ab 14.45 Uhr wird es dann für die C-Junioren und die C-Juniorinnen ernst. Bei den Jungs treten die JFG Schaumberg-Prims, die SV Elversberg, der 1. FC Saarbrücken und die JFG Saarlouis an. Bei den C-Juniorinnen starten der FC Niederlinxweiler, der FSV Jägersburg, der TuS Jägersfreude und der SV Bardenbach.

Der Sonntag beginnt ab 10 Uhr mit den Turnieren der B-Jugend und den D-Juniorinnen. Bei der B-Jugend haben sich die JFG St. Ingbert, die SG St. Wendel, der 1. FC Saarbrücken und die JFG Saarlouis qualifiziert. Bei den D-Juniorinnen spielen der FV Eppelborn, der FSV Jägersburg, der TuS Jägersfreude und der SV Bardenbach. Die letzten Entscheidungen fallen ab 14.45 Uhr bei der A-Jugend, sowie der D-Jugend. Bei der A-Jugend spielt der Nachwuchs des SV Rohrbach, der SG Oberthal, der JFG Obere Saar und der JFG Saarlouis. Bei der D-Jugend qualifizierten sich die SG Oberthal, die SG Bildstock, der 1. FC Saarbrücken und die JFG Saarlouis. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.