Jugendfeuerwehren erwirtschafteten 7800 Euro bei Sammelaktion

Jugendfeuerwehren erwirtschafteten 7800 Euro bei Sammelaktion

Bereits zum 28. Mal haben die Jugendfeuerwehren in der Gemeinde Nohfelden ihre Christbaumsammelaktion durchgeführt.

Dieses Mal wurden 7807 Euro erwirtschaftet. Das waren zwar 117 Euro weniger als im Vorjahr, aber dennoch eine großartige Summe.

Die Sammlung soll der Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland, den Kindergärten in der Gemeinde Nohfelden, dem Kinderhospiz-Dienst Saar und der Jugendfeuerwehr zugute kommen. So durften sich die Vertreterinnen der Kitas in Nohfelden, Selbach, Sötern, Bosen und Neunkirchen/Nahe jeweils über einen Scheck in Höhe von 500 Euro freuen. Einen Scheck über 1000 Euro erhielt die Vertreterin des Kinderhospiz-Dienstes Saar. Weitere 1000 Euro zur Förderung ihrer Forschungsarbeit ging an die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland. Die restlichen 3307 Euro verbleiben in der Kasse der Jugendfeuerwehr.

Mit derzeit 140 Mädchen und Jungen konnte die Jugendfeuerwehr im Jahr 2013 einen Mitgliederzuwachs verzeichnen. Derzeit laufen die Planungen zur Gründung einer Vorbereitungsgruppe für die Jugendfeuerwehr, denn durch die Novellierung des Saarländischen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes (SBKG) wurde der Grundstein für die sogenannte Bambini-Feuerwehr gelegt.