Institut de Langue Française startet Kursprogramm

Saarbrücken. Das neue Programm des Saarbrücker Institut de Langue Française eignet sich dem Institut zufolge für verschiedene Lernziele, für alle Altersklassen und Niveaustufen. Angesprochen sind zum Beispiel Menschen, die schon lange keinen Französischunterricht mehr hatten und ihre Kenntnisse auffrischen möchten

Saarbrücken. Das neue Programm des Saarbrücker Institut de Langue Française eignet sich dem Institut zufolge für verschiedene Lernziele, für alle Altersklassen und Niveaustufen. Angesprochen sind zum Beispiel Menschen, die schon lange keinen Französischunterricht mehr hatten und ihre Kenntnisse auffrischen möchten. Eine weitere Zielgruppe sind Männer und Frauen, die sich sicher im Alltagsfranzösisch bewegen wollen. Auch wer gute Französischkenntnisse mit Grammatik- oder Konversationskursen ausbauen will, wird dem Institut zufolge fündig.Neben den Semesterkursen zu Alltagsfranzösisch und Konversation beinhaltet das Lehrangebot auch Schülerkurse, die auf die Richtlinien der gymnasialen Oberstufe zugeschnitten sind. Neu sind die nach Profil und Bedürfnissen der Interessenten erstellten "Cours à la carte", die sich an mit Frankreich kooperierende Firmen richten.

Bei allen Kursen sei das Lehr-Niveau durch den Unterricht in kleinen Seminargruppen und durch Lehrkräfte garantiert, deren Muttersprache Französisch ist. Die neuen Semesterkurse beginnen am 5. April. red

Weitere Informationen zur Anmeldung sowie das neue Kursprogramm gibt es beim Institut de Langue Française, Telefon (06 81) 93 81 24 00, E-Mail-Adresse: info@ilf-bonjour.de