1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

In Gersweiler und Klarenthal liest co.met Stadtwerke-Zähler ab

In Gersweiler und Klarenthal liest co.met Stadtwerke-Zähler ab

Gersweiler/Klernthal. Die Stadtwerke kündigen an, dass Mitarbeiter der Firma co.met im Auftrag der Stadtwerke vom 14. März bis 21

Gersweiler/Klernthal. Die Stadtwerke kündigen an, dass Mitarbeiter der Firma co.met im Auftrag der Stadtwerke vom 14. März bis 21. März die Zähler in Gersweiler und Klarenthal ablesen werden - und zwar in den folgenden Straßen:Gersweiler: An der Rotheck, Bergrat-Stutz-Straße, Hirtenweg, In der Nachtweide, Kreisstraße, Langheck, Mathildenstraße, Ostschachtstraße, Ringstraße und St.-Barbara-Straße.

Klarenthal: Am Bruch, Am Forst, Am Gehlenbach, Am Heckenberg, Am Schweizersberg, Am Streb, Am tiefen Graben, An der Salzleck, Barbarastraße, Brunnenstubb, Clarastraße, Dellbrückstraße, Fenner Straße, Gersweilerstraße, Glückauf-Ring, Grubenweg, Hauerweg, Jägerpfad, Karlstraße, Knappenweg, Kokereistraße, Kreisstraße, Ludwigstraße, Margarethenstraße, Moselstraße, Mühlenfeld, Pastor-Weber-Straße, Pfalzweg, Rheinstraße, Saarstraße, Schachtstraße, Schulweg, Stefanstraße und Steigerweg.

Die Kunden haben aber auch die Möglichkeit, ihre Zähler selbst abzulesen und die Zählerstände samt Zählernummern auf der Internet-Seite der Stadtwerke (www.saarbruecker-stadtwerke.de) einzutragen - dort müssen die Kunden zusätzlich ihre Vertragskontonummer angeben, die steht auf der Rechnung vom letzten Jahr.

Ab sofort verschickt co.met auch Postkarten. Auf denen können die Kunden ihre Zählerstände selbst eintragen und die Karten dann per Post zurücksenden. Dann muss kein Ableser ins Haus.

Die Kunden können ihre Zählerstände auch an (06 81) 5 87 27 87 faxen. Die Stadtwerke weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Ableser sich als Mitarbeiter der Firma co.met - im Auftrag der Stadtwerke Saarbrücken AG - ausweisen können. red