In der Stiftskirche erklingen Orgel und Orchester

Saarbrücken. Die im Konzertleben nur selten zu hörende Klangkombination aus Orgel und Orchester ist mit dem saarländischen Konzertorganisten Christian Schmitt und der Deutschen Radio Philharmonie am kommenden Freitag, 13. Januar, 20 Uhr, in der Stiftskirche St. Arnual in Saarbrücken zu erleben

Saarbrücken. Die im Konzertleben nur selten zu hörende Klangkombination aus Orgel und Orchester ist mit dem saarländischen Konzertorganisten Christian Schmitt und der Deutschen Radio Philharmonie am kommenden Freitag, 13. Januar, 20 Uhr, in der Stiftskirche St. Arnual in Saarbrücken zu erleben. Die künstlerische Leitung des Abends liegt in den Händen des international renommierten Organisten und Dirigenten Martin Haselböck. Neben zwei Liszt-Bearbeitungen - "Ad nos, ad salutarem undam" und "Präludium und Fuge über B-A-C-H" - dirigiert er das berühmteste Werk des belgischen Komponisten und Organisten Joseph Jongen, die Symphonie concertante pour orgue et orchestre op. 81. Joseph Jongen ist heute nur noch wenigen Musikhörern ein Begriff - eigentlich erstaunlich, denn zu seiner Zeit hielten Künstler wie Richard Strauss, Vincent d'Indy, Ernest Chausson und Gabriel Fauré viel von ihm. "Das ist Musik, die spricht, ausdrückt, singt, die fortwährend interessiert und Begeisterung weckt", versicherte Landsmann Eugène Ysaye.Christian Schmitt, Jahrgang 1976, zählt nach Einladungen der Stiftung Berliner Philharmoniker, des Lucerne Festival und der Kölner Philharmonie zu den gefragtesten Konzertorganisten seiner Generation. Er studierte in Saarbrücken, Boston und in Paris.

Bereits am heutigen Montag, 9. Januar, 20 Uhr, gastieren Christian Schmitt und die Deutsche Radio Philharmonie in der Philharmonie Luxembourg, wo in diesen Tagen auch eine gemeinsame CD-Einspielung entsteht. red

Karten für die Konzerte am heuten Montag, 9. Januar, in Luxemburg und am kommenden Freitag, 13. Januar, 20 Uhr, in der Stiftskirche St. Arnual gibt es bei SR am Markt, Telefonnummer (06 81) 9 88 08 80 und an der Abendkasse.