In Amsterdam mal nach dem alten Rembrandt gucken

Sommer, Ferien, Freizeit. Zeit für neue Gedanken, Zeit für Pläne und Ideen. Zeit für Abenteuer. Zeit für Entspannung. Oder Zeit für neue Projekte? Wir fragen Saarbrücker Kulturschaffende, worauf sie sich in den nächsten Wochen freuen. Heute: Ewald Blum, bekannt als „Elfriede Grimmelwiedisch“.

Wenn es einen Monat im Jahr gibt, wo "Elfriede Grimmelwiedisch" mal Urlaub von der Bühne machen darf, dann ist es der August. So freut sich denn auch Erfinder und Darsteller Ewald Blum darauf, "daheim ungelesene Bücher zu durchforsten, die schöne saarländische Natur zu genießen und am neuen Programm zu arbeiten". Die "Ruhe vor dem Herbststurm Elfriede" möchte der Komödiant auch noch für eine Städtereise nach Amsterdam nutzen, "um mal nach dem alten Rembrandt zu gucken".