„Hühnersuppe für die Seele“

In wieweit gesunde Ernährung Einfluss auf unsere Leistungsfähigkeit hat und welche Lebensmittel man im Alltag essen kann, um fit und gesund zu bleiben, darum geht es im Vortrag in der Hohenburgschule.

Die Frauenbeauftragte der Stadt Homburg, Ingrid Braun, lädt alle Interessierten zum Vortrag "Essen Sie sich fit - Mehr Energie statt Müdigkeit" für Dienstag, 18. März, ein. Beginn ist um 19 Uhr in der Hohenburgschule, Schulstraße 20, in Homburg.

Wir alle wissen, wie wir uns ernähren sollten, viel Obst und Gemüse, wenig Fett und vieles andere mehr. Stress und Hektik sind tägliche Begleiter in unserem Arbeitsalltag und der Zeitmangel verführt uns dann doch öfter zum "Schnell mal was zwischendurch essen". Um leistungsfähig zu bleiben, brauchen wir Energie, erklären Gesundheitsexperten. Fastfood und Fertigprodukte liefern zwar Energie, aber es fehlt ihnen an Vitaminen und Nährstoffen. Viele Menschen fühlen sich heutzutage müde, ausgelaugt, erschöpft, leiden unter Schlafstörungen, Konzentrationsmangel oder depressiven Verstimmungen. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem, was wir essen, und wie wir uns fühlen? Können wir unsere Leistungsfähigkeit durch Ernährung beeinflussen? Gibt es die "Hühnersuppe für die Seele" oder ist es völlig egal, was ich esse, Hauptsache mein Magen ist gefüllt? Daniela Ferrer ist geprüfte Präventologin und hilft Menschen dabei, gesund und leistungsfähig zu bleiben.

In ihrem Vortrag zeigt sie Zusammenhänge von Ernährung und Leistungsfähigkeit auf und gibt Ratschläge, welche Lebensmittel man im Alltag essen kann, um fit und gesund zu werden und zu bleiben.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind aber erforderlich bis Freitag, 14. März, unter Tel. (0 68 41) 10 11 16.

homburg.de