Horus bekommt einen Ehrenplatz

Im Rathaus St. Johann wird der ägyptische Gott Horus einen Ehrenplatz bekommen. Das sagte Bürgermeister Ralf Latz der ägyptischen Generalkonsulin Eman Mohamed Zaki Moharram bei ihrem Antrittsbesuch in der Landeshauptstadt zu.

Die Diplomatin brachte nämlich eine schwere goldene Götterstatue als Gastgeschenk mit. Zuvor war Moharram bei einer Visite im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz an der Saar-Uni, danach bei einem Business-Lunch mit Wirtschaftsvertretern in der IHK und abschließend bei Staatssekretär Jürgen Barke im Wirtschaftsministerium. Im Rathaus schlug die Generalkonsulin vor, doch mal über eine Städtepartnerschaft nachzudenken. Kairo sei bereits mit Stuttgart verschwägert. In Saarbrücken betreut die Generalkonsulin nach ihren Angaben 25 Studenten aus ihrem Heimatland. Sie trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein und besichtigte den Festsaal zusammen mit Vizekonsulin Yasmine El Touni. Das Generalkonsulat Ägyptens ist in Frankfurt.