Hinter dem RegenbogenDorothys Reise hinter den Regenbogen

Homburg. Das Jugendamt des Saarpfalz-Kreises geht mit seinen Kinder-Kultur-Tagen in die zweite Runde. Unter dem Motto "Kindern die Welt des Theaters eröffnen" lädt das Kreisjugendamt alle Kinder im Saarpfalz-Kreis zwischen sechs und zwölf Jahren zu insgesamt vier Theaterfahrten ein. Mit dem Besuch des Stückes "Der Zauberer von Oz" geht's am Samstag, 12

Homburg. Das Jugendamt des Saarpfalz-Kreises geht mit seinen Kinder-Kultur-Tagen in die zweite Runde. Unter dem Motto "Kindern die Welt des Theaters eröffnen" lädt das Kreisjugendamt alle Kinder im Saarpfalz-Kreis zwischen sechs und zwölf Jahren zu insgesamt vier Theaterfahrten ein. Mit dem Besuch des Stückes "Der Zauberer von Oz" geht's am Samstag, 12. Dezember, ins Saarbrücker Staatstheater, teilt die Kreisverwaltung mit. Zum Inhalt: Dorothy lebt gemeinsam mit ihrem Onkel Henry, ihrer Tante Emmy und dem Hund Toto auf einer Farm. Als ein Orkan die Region heimsucht, werden Dorothy und ihr Hund mit dem Farmhaus mitgerissen und landen schließlich im Land der Munchkins. Die gute Hexe des Nordens überreicht Dorothy magische Silberschuhe und rät ihr in die Smaragdstadt zu gehen und dort den Zauberer von Oz um Hilfe zu bitten. Unterwegs auf dem Weg zur Stadt trifft Dorothy auf eine Vogelscheuche, einen Blechmann, und einen Löwen. Sie sind davon überzeugt, dass der Zauberer von Oz ihnen das geben wird, was sie sich am meisten wünschen; Dorothy einen Rat wie sie wieder nach Hause finden kann, der Vogelscheuche Verstand, dem ängstlichen Löwen Mut und dem Blechmann ein Herz. Doch bis zum glücklichen Ende der Geschichte müssen sie einige gefährliche Abenteuer bestehen. Ein Klassiker der Kinderbuchliteratur auf der Bühne des Saarländischen Staatstheaters.Zu dem Theaterstück werden die Kinder in einem Bus gebracht. Zusteigemöglichkeiten sind in Blieskastel (Busbahnhof), Homburg (Hallenbad) und St. Ingbert (Stadthalle). Der Preis der Theaterfahrt beträgt inklusive Eintritt fünf Euro. Wer seine Kinder für die Theaterfahrt jetzt noch anmelden möchte, sollte sich beeilen, da die Nachfrage sehr groß ist. red Interessierte melden sich bitte für Anmeldung und Auskünfte beim Jugendamt des Saarpfalz-Kreises, Lisa Ruck, Telefon (06841) 104-635 oder per E-Mail lisa.ruck@saarpfalz-kreis.de.