Hilfe für trauernde Kinder

Saarbrücken. Eine Trauergruppe für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren, die einen nahen Angehörigen oder Freund verloren haben, hat die Evangelische Beratungsstelle für Erziehungs-, Partnerschafts- und Lebensfragen des Diakonischen Werks an der Saar in Saarbrücken ins Leben gerufen. In der Gruppe sind noch einige Plätze frei

Saarbrücken. Eine Trauergruppe für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren, die einen nahen Angehörigen oder Freund verloren haben, hat die Evangelische Beratungsstelle für Erziehungs-, Partnerschafts- und Lebensfragen des Diakonischen Werks an der Saar in Saarbrücken ins Leben gerufen. In der Gruppe sind noch einige Plätze frei. Eine Beraterin und ein Berater stehen den Kindern zur Seite und begleiten sie auf dem Weg ihrer Trauer. "Wir wollen mit ihnen über den Tod sprechen, ihnen Nähe und Zeit geben, Gefühlsäußerungen zulassen und erleichtern", erläutern die Sozialpädagogin Marie-Luise Naumann-Bender und der Psychologe Matthias März.Die Gruppe trifft sich in der Evangelischen Beratungsstelle, Großherzog-Friedrich-Straße 37, in Saarbrücken, und zwar gegenüber der Saarbahn-Haltestelle "Landwehrplatz". red

Eltern oder Bezugspersonen können betroffene Kinder anmelden unter Telefon (06 81) 6 57 22, E-Mail: hdb-sb@dwsaar.de