Heilpraktikerin stellt in einem Vortrag die Homöopathie vor

Heilpraktikerin stellt in einem Vortrag die Homöopathie vor

Der Kultur- und Lesetreff Brebach lädt am Montag, 2. Juni, ab 9.

30 Uhr, zu seinem traditionellen Kultur- und Lesefrühstück ein. Diesmal ist das Thema die Homöopathie. Nach einem gemeinsamen Frühstück führt die Heilpraktikerin Andrea Heinrich gegen 10.30 Uhr in die alternativmedizinische Behandlungsmethode ein.

Der Begriff Homöopathie stammt vom deutschen Arzt und Chemiker Samuel Hahnemann (1755-1843), der mit den medizinischen Resultaten seiner Zeit höchst unzufrieden war, heißt es in der Ankündigung. Er entwickelte eine sanfte Heilmethode, die seinen Patienten schnell und sicher helfen sollte und nannte sie Homöopathie. Der Begriff kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie "Ähnlich dem Leiden". Dies besagt, dass eine Substanz, die beim gesunden Menschen bestimmte Krankheitssymptome hervorruft, einen kranken Menschen mit denselben oder ähnlichen Symptomen zu heilen vermag.

Die Kosten für das Frühstück und den Vortrag betragen 3,50 Euro. Die Veranstalter bittet um eine Voranmeldung.

Der Kultur- und Lesetreff Brebach befindet sich in der Saarbrücker Straße 62. Info und Voranmeldung: Tel. (06 81) 87 26 41.

Mehr von Saarbrücker Zeitung